Aktualisierung auf Fedora 23

Nach den ersten kurzen Erfahrungen mit GNOME 3.18 ist nun mit einwöchiger Verspätung Fedora 23 erschienen!

Soeben wurde die neue Version von Fedora veröffentlicht. Ich empfehle zum Download den dazugehörigen Torrent. Für einen halbwegs modernen Rechner wählen Sie das Paket Fedora-Live-Workstation-x86_64-23.torrent

Mithilfe dieses Torrents laden Sie die Installationsdatei in kleinen Paketen von anderen Nutzern herunter, die diese Datei ebenfalls gerade herunterladen oder zur Verfügung stellen. Red Hat und Novell gehörten zu den ersten Linux-Distributoren, die BitTorrent zur Verbreitung ihrer Distributionen verwendeten.

Unter Fedora und Ubuntu können Sie beispielsweise das Programm Transmission für den Download verwenden. Nach dem Download integrieren Sie die heruntergeladene Datei wie in meiner Anleitung beschrieben. Starten Sie danach Ihren Rechner neu und wählen Sie den USB-Stick als Startmedium.

Falls Sie Windows einsetzen, finden Sie auf der offiziellen Bittorrent-Seite ein kostenloses Tool, um Torrents herunterzuladen.

Sie brauchen Fedora nicht sofort zu installieren sondern können das System in Ruhe live testen ohne die vorhandenen Daten auf Ihrer Festplatte zu gefährden. Wenn Sie sich nicht mit Fedora anfreunden können, fahren Sie das System einfach wieder herunter und entfernen den USB-Stick. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wer bereits Fedora 22 verwendet, kann die Aktualisierung noch bequemer aus dem bereits installierten System heraus vornehmen:

  • Machen Sie eine Datensicherung! Auch wenn die Aktualisierung Ihre Daten normalerweise nicht beeinflusst, kann dies dennoch geschehen.
  • Bringen Sie Ihr Fedora 22 auf den neuesten Stand – entweder über die Anwendung „Software“ oder im Terminal über ein
sudo dnf upgrade
  • Fedora hat ein neues Werkzeug für DNF entwickelt, mit welchem Sie das Versions-Upgrade durchführen können. In Fedora 23 ist es standardmäßig enthalten (für das spätere Upgrade auf 24), in Fedora 22 müssen Sie es noch manuell installieren:
sudo dnf install dnf-system-upgrade-plugin
  • Nach der Installation können Sie den Download aller Pakete von Fedora 23 über den folgenden Befehl starten:
sudo dnf system-upgrade download --releasever=23 --best
  • In einem letzten Schritt brauchen Sie den Rechner nur noch neu zu starten. Während des Reboots wird Ihr System aktualisiert. Dies kann selbstverständlich etwas dauern:
sudo dnf system-upgrade reboot